Workshops

BodyPercussion WORKSHOP

Body Percussion – Der Groove in Dir!
1 tägiger Workshop für Kinder, Jugendliche und Erwachsen keine Vorkenntnisse erforderlich

Rhythmuslernen für alle Sinne: Übers Hören tauchst du ins Musikgeschehen ein. Mit der Stimme sprichst du dir die Rhythmen vor, bis du sie im Ohr hast. Nun spielst du sie mit den Körperklängen der Hände und Füße, bis sie in den Körper einsinken. Jetzt spielt es sich wie von selbst. Du fängst an, mitzuwippen und mitzuschwingen, und kannst gleichzeitig dazu singen. So spielen wir mehrstimmige Rhythmicals, Canons oder spielen kreative Rhythmuskombinationen. Im Fluss der Musik, steht die Zeit still. Im Moment präsent, bist du körperlich locker und geistig wach. Ein Lächeln stellt sich ein…
Genieße den Glücksmoment des gemeinsamen Groove!

Inhalte:
  • Warm Ups
  • Über die Füße, Hände und Stimme Rhythmus hörbar machen
  • Erarbeiten eines gemeinsamen Rhytmicals
Die Kombination aus Bewegung, Rhythmus und Stimme ist eine der effektivsten Möglichkeiten die eigenen Musikalität und Kreativität zu vertiefen und die Gleichzeitigkeit zu entdecken und man kommt nebenbei sehr wirkungsvoll in der Verankerung von Rhythmen im Körper.

Unterrichtsform: Workshop, evtl. Kurs

Eintrittsalter: 8 Jahre

Unterrichtsort: Vöhringen

Lehrkraft: Silvia Liberto

LETS STOMP! – Rhythmus Pur WORKSHOP

Im September 2006 startete unsere Musikschule den Kurs afrikanisches Trommeln.

LETS STOMP! – Rhythmus Pur

2 tägiger Workshop für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet!

Auf den Spuren von Stomp lade ich dazu ein, aus Bewegungschoreografie, verschiedenen Rhythmen und Tanzelementen gemeinsam ein Stück zu erlernen.

Es lassen sich aus so vielen unterschiedlichen Gegenständen und Materialien interessante Klänge und Rhythmen hervorzaubern. Miteinander kombiniert ergeben sich spannende Soundkulissen.
Angelehnt an „Stomp" verwenden auch wir kleinere und größere Gegenstände:
Karten, Becher, Bälle, Rohre, Stöcke, Mülltonnen, Dosen, Schlüssel...aus verschiedenen Materialien und lernen einige mögliche Grooves und Bewegungsabläufe damit kennen.
Um leichter in die rhythmische Bewegung zu kommen, setzen wir Rhythmussilben oder einfache Call -Responsegesänge ein. Natürlich dürfen auch eigene Ideen eingebracht werden. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Inhalte:
  • Tanzschritte & Bewegungen musikalisch hörbar machen.
  • Warm Ups, Bodypercussion und Rhythmustraining
  • Ideen und Wünsche unterschiedlichster Art aufgreifen und verwirklichen
  • Arrangement und Aufbau von Stücken
  • Erweiterung des Horizonts auf rhythmischer Ebene / Grooves rhythmische Entwicklung & Orientierung
Die Kombination aus Bewegung, Rhythmus und Stimme ist eine der effektivsten Möglichkeiten Zugang, zur eigenen Musikalität und Kreativität zu bekommen und nebenbei sehr wirkungsvoll in der Verankerung von Rhythmen im Körper.

Für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet!

Cajon

Das Cajon - Die klingende Kiste!

wir bauen gemeinsam unser Instrument und lernen einfache Rhythmen auf dem peruanischen Instrument zu spielen