Miller Günther

Unterrichtstätigkeit an der Musikschule Dreiklang:

Seit September 1987 an der Musikschule; 
unterrichtet die Fächer E-Orgel, Basics Keyboard, Keyboard, Basics Klavier, Klavier und Instrumenten-Karussell ...

Musikalische Ausbildung:

Ab dem 9. Lebensjahr Unterricht an der Trompete bei Josef Wiedemann. 
Mit 12 Jahren 1. Flügelhornist in der Musikkapelle Au.

Studium:

Von 1974 bis 1978  Musiklehrerstudium am Leopold-Mozart-Konservatorium in Augsburg. 
Staatliche Musiklehrerprüfung in den Fächern Trompete und Klavier. 
Von 1978 bis 1979 Ausbildung zum Militärmusiker im Hauptfach Horn in Hilden 
(Studium bei Prof. Erich Penzel/Hochschule Köln).

Fortbildungen, Kurse:

Von 1994 bis 1995 berufsbegleitender Lehrgang an der Bundesakademie in Trossingen 
„Elektronische Tasteninstrumente im Unterricht der Musikschulen”. 
1997 Workschop für Klavierlehrer. Von 2005 bis 2006 zweiter berufsbegleitender Lehrgang 
“Elektronische Tasteninstrumente im Unterricht der Musikschulen”.

Erwähnenswertes:

Von 1979 bis 1982  2. Hornist im Heeresmusikkorps 10 Ulm. 
Von 1980 bis 1990 Dirigent der Musikkapelle Au. Von 1982 bis 1990 Neuaufbau der Jugendkapelle in Au. 
Von 1982 bis 1987 Musiklehrer an der privaten Musikschule Rödder, gleichzeitiger Aufbau einer 
privaten Musikschule in Illertissen. Seit 1987 Leiter der eigenen privaten Musikschule Miller in Illertissen.

Weiteres mus. Engagement:

Seit 1984 als „Entertainment Günther Miller“ im Raum Ulm/Günzburg/Memmingen bekannt.