Hoffmann Ralf

Unterrichtstätigkeit an der Musikschule Dreiklang:

Seit der Gründung 1987 Leiter der Musikschule;
unterrichtet die Fächer Basics Klavier, 
E-Piano und Klavier ..

Musikalische Ausbildung:

Ab dem 8. Lebensjahr Klavierunterricht bei Karl Zindl. 
Nach dessen Tod Fortführung des Klavierunterrichts bei Xaver Plersch. Kurzzeitig auch Kirchenorgelunterricht bei Xaver Plersch.

Studium:

1976 bis 1981 Musikstudium am Leopold-Mozart-Konservatorium in Augsburg. 
Hauptfächer Klavier (bei Hans-Leopold Schwerdhöfer) und Gitarre (bei Ronald Reisacher). 
Abschluss: Staatlich geprüfter Musiklehrer. 
1992 bis 1993 E-Orgelstudium (bei John Hondorp) 
an der Hochschule in Enschede/Niederlande. Examen als Docerend Musicus E-Orgel.

Fortbildungen, Kurse:

1990 bis 1992 berufsbegleitender Lehrgang an der Bundesakademie in Trossingen 
"Elektronische Tasteninstrumente im Unterricht der Musikschulen". 

1999 bis 2000 berufsbegleitender Lehrgang an der Bundesakademie in Trossingen 
“Führung und Leitung einer Musikschule”

Erwähnenswertes:

1978 bis 1987 Leiter einer privaten Musikschule in Vöhringen. Seit 1987 Leiter der Vöhringer Musikschule. 
1990 bis 1994 Leiter der Bigband "TWENTY FOR SWING". 
1994 Ernennung zum Direktor der Vöhringer Musikschule. 
1995 bis 1997 Leiter des Jazzrockensembles "WYSIWYG". 
Von 1993 bis 1997 Gastdozent an der Bundesakademie in Trossingen für den Fachbereich elektronische 
Tasteninstrumente mit Schwerpunkt elektronische Orgel. 
1999/2000 Mitwirkung an der Überarbeitung des VdM-Lehrplans "Elektronische Tasteninstrumente", 
hier zuständig für den Bereich E-Orgel. Gastdozent für den VBSM (Verband bayerischer Sing- und Musikschulen).

Weiteres mus. Engagement:

Seit 1982 nebenberufliche Tätigkeit als Arrangeur und Komponist (im Bereich Klavier, E-Orgel, Keyboard) 
für diverse Musikverlage. Enge Zusammenarbeit mit Heinrichshofen's Verlag, Wilhelmshaven. Dort Veröffentlichung der Notenreihen "Popular Styles For Piano" und "Popular Styles For Keyboard" mit Bearbeitungen und eigenen Kompositionen aus verschiedenen populären Stilbereichen (Boogie Woogie & Blues, Rock & Softrock, Latin, Jazz, Techno) in mittlerem Schwierigkeitsgrad mit auskomponierten Soli. 
Seit 1998 redaktioneller Mitarbeiter der Fachzeitschrift OKEY! (Magazin für Orgel und Keyboard), hier tätig im Bereich Musikerportraits, Reportagen und Workshops. 
Seit 2005 auch redaktioneller Mitarbeiter des DUBAI MAGAZINS.